| |

Coaching für Pflegeeltern

Sunroad

Denkt ihr daran ein Kind in eurer Familie aufzunehmen?  

Was braucht es überhaupt, um ein Kind in einer Familie aufzunehmen?

Es gibt so viele, unterschiedliche Platzierungsorganisationen. Trotzdem wissen wir gar nicht wo wir uns melden sollen.

Schaffen wir das, ein fremdes Kind, mit anderen Gewohnheiten und Kulturen?

Wie geht das mit den eigenen Kindern? Vertragen sie sich untereinander? Muten wir unseren Kindern zu viel zu?

Können wir auch Kinder aufnehmen ohne eigene Kinder zu haben?

Wir haben schon eine grosse Familie, können wir da noch einem anderen Kind einen Platz bieten?

Was ist mit der Herkunftsfamilie?


Gemeinsam klären wir eure offenen Fragen, damit  ihr an Sicherheit und Orientierung gewinnt und ihr wisst wie ihr weitergehen könnt um euer Ziel zu erreichen.

Durch meine langjährige Tätigkeit als Pflegemutter kenne ich die rechtlichen Grundlagen für Pflegeeltern, die Zusammenarbeit mit verschiedenen Pflegeplatzorganisationen, Beiständen so wie der KESP. 

Gerne unterstütze ich euch, um Antworten auf eure Fragen zu finden.

Ihr habt schon ein Pflegekind, das ihr begleitet

Immer wieder geraten wir in Konflikte wegen den leiblichen Eltern.

Wenn die Kinder aus dem Wochenende kommen, können wir von vorne anfangen.

Blicke und Kommentare der anderen Leute, Nachbarn, gar im Freundeskreis.

Gewohnte Erziehungsmethoden funktionieren überhaupt nicht.


Bei Pflegeeltern kommt manchmal das Gefühl auf, alles zu geben und doch nicht weiter zu kommen. Es liegen immer wieder dieselben Themen auf dem Tisch, sie können schon gar nicht mehr gehört werden. Das braucht sehr viel Durchhaltewille und Energie.
Falls ihr schon bei einer Pflegeplatzierungsorganisation angemeldet seid und auf eine Platzierung wartet seid ihr in einer schwierigen Zeit. Dies erfordert viel Geduld.

Pflegeeltern werden von vielen Seiten beobachtet. Gegenüber von Ämtern und Behörden braucht es Offenheit und Transparenz. Auf der anderen Seite gilt absolute Schweigepflicht nach aussen. Es ist schwierig mit dieser Situation umzugehen.

Gemeinsam erarbeiten wir Strategien und Ideen um ihren Alltag und die anstehenden Aufgaben erfolgreich zu meistern.

Als Mutter von fünf Kindern und langjährige Pflegemutter habe ich sehr viele Erfahrungen zum Familienalltag. Mit meinen Aus-und Weiterbildungen zum systemischen Coach so wie die verschiedensten Fachweiterbildungen für Pflegekinder wie auch leibliche Kinder habe ich die nötigen Kompetenzen, euch ein Stück auf eurem Weg zu begleiten.

Ich freue mich auf eure unverbindliche Kontaktaufnahme.

«Es ist immer zu früh um aufzugeben.»
«Wenn du heute aufgibst, wirst du nie erfahren ob du es morgen geschafft hättest.»
TagesRandBemerkung.at
«Du kannst nicht negativ denken und Positives erwarten.»
Spruch-des-Tages.org
«Im Leben geht es nicht darum, gute Karten zu haben, sondern auch mit einem schlechten Blatt spielen zu können.»
Spruch-des-Tages.org
«Wir können den wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.»
Aristoteles